Vorstand   │  Satzung   │  Links   │  Impressum   │  Intern   │  

Herzlich willkommen bei der Hospiz-Initiative Fichtelgebirge!

Da ist ein Land der Lebenden
und ein Land der Toten.

Und die Brücke zwischen ihnen ist die LIEBE
- das einzig Bleibende, der einzige Sinn.

Thornton Wilder

 

 

Spende für die Hospiz-Initiative


(v.l.n.r. Helga Scherzer-Kaufmann, Erika Bayer, Elisabeth Tiegs,
Liane Fröhlich und Jens-Peter Tiegs)

 

Wunsiedel - Über eine großzügige Spende freut sich die Hospiz-Initiative Fichtelgebirge e.V.: Jens-Peter und Elisabeth Tiegs, die Inhaber der Franz Mandt GmbH & Ko. KG in Wunsiedel, haben in diesem Jahr dem gemeinnützigen Verein, der vom Engagement vieler ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter getragen wird, 1000 Euro gespendet. Die Hospiz-Initiative Fichtelgebirge übernimmt seit nunmehr fast 20 Jahren auf Wunsch die psycho-soziale Betreuung Sterbender und ihrer Angehöriger, sowohl im Krankenhaus und in Pflegeeinrichtungen als auch zuhause. Alle Sterbebegleiterinnen, die derzeit im Einsatz sind, haben eine fundierte Ausbildung durchlaufen. Bei der Übergabe des symbolischen Spendenschecks zeigte sich Jens-Peter Tiegs, der seit Jahren auf weihnachtliche Werbegeschenke verzichtet und stattdessen vor allem regionale Vereine und Institutionen unterstützt, beeindruckt von der Arbeit der Hospiz-Initiative.

Vorbereitungskurs zur Hospizbegleitung 2017


(v.l.n.r. stehend: Liane Fröhlich, Stefan Strauß, Ilona Frank, Anne Keller, Claudia Kasper
v.l.n.r. sitzend: Monika Siller, Anita Haberl, Olga Ennisch, Elisabeth Richter)

 

Unser Vorbereitungskurs zur Hospizbegleitung 2017 ist abgeschlossen. Der Kurs begann am 16.03.2017 und endete am 28.10.2017. Er umfasste 115 Unterrichtsstunden und ein dreitägiges Praktikum im stationären Hospiz in Naila und in Falkenstein, auf der Palliativstation am Sana-Klinikum Hof, im Krankenhaus Marktredwitz und im AWO Marie-Bauer-Seniorenheim in Selb. 

Sechs Kursteilnehmerinnen und ein Kursteilnehmer haben mit der Ausbildung zur Hospizbegleitung begonnen, sechs haben sie mit Erfolg abgeschlossen und werden die Hospiz-Initiative Fichtelgebirge e.V. in der ehrenamtlichen Hospizarbeit unterstützen.

Trauercafé - Lebenscafé

 

Inzwischen hat sich nicht nur in Selb sondern auch in Wunsiedel ein monatliches Trauercafé etabliert. Links im Menü unter "Begleitung" Öffnet internen Link im aktuellen Fensteroder direkt hier finden Sie alle nötigen Infos!

Im Bereich Marktredwitz / Selb/ Wunsiedel

Tel.: 0177 / 59 10 177

 

Sa, 24.02.2018, 10:00 - 16:00 Uhr

Über die Kraft der Bilder
Wie Märchen bei der Wegsuche und Wegfindung helfen können
 

Ort: Bad Alexandersbad, Evang. Bildungs- und Tagungszentrum, Markgrafenstraße 34
Referent: Dr. Bernd Thieser, Wunsiedel, Historiker, Pädagoge
Veranstalter: Hospiz-Initiative im Fichtelgebirge, KEB Wunsiedel und EBW Selb-Wunsiedel in Zusammenarbeit mit dem Evang. Bildungszentrum Bad Alexandersbad

Anmeldung: bis spätestens Do 8. Februar 2018 bei der Katholischen Erwachsenenbildung Wunsiedel (09232 880750 oder info@keb-wunsiedel.de oder www.keb-wunsiedel.de). Maximal 18 Teilnehmende!